Hilfe

Häufig gestellte Fragen

Die ein oder andere Frage ergibt sich häufiger. Oft ist ein kurzer Anruf zur Klärung eine gute Lösung. Wer aber lieber in Ruhe nachlesen möchte, kann hier die Antwort auf einige wichtige Fragen finden.

Wir haben versucht, die Fragen ausführlich und umfassend zu beantworten und hoffen, daß wir so dazu beitragen können, Unsicherheiten zu beseitigen. Sollte trotzdem noch etwas unklar sein, dann rufen Sie uns einfach unter 0561 700 90 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.  


Ich bin mir nicht sicher, ob meine Spende geklappt hat. Wie sehe ich das?

Zu sehen ist die sogenannte "Grabsuche" auf der Internetseite.

Nachdem Sie das Spendenformular ausgefüllt und abgesendet haben, erhalten Sie eine Bestätigung an Ihre Mailadresse. In dieser Mail wird die Spende bestätigt und ein Link genannt mit dem Sie direkt zu dem online selbst aufgestellten Blumenstrauß bzw. Gedenkkreuz kommen. Alternativ können Sie mit der sogenannten "Grabsuche" (siehe Bild) durch Eingabe Ihres Namens den Blumenstrauß bzw. das Gedenkkreuz finden, sofern Sie Ihren Namen bei der Spende angegeben haben.


Welche Bedeutung hat die blaue Blüte auf dem Gedenkkreuz?

Dies ist die Blüte der Vergissmeinnicht-Blume. Das Vergissmeinnicht ist aufgrund seines Namens ein internationales Symbol für die Erinnerung sowie für liebevollen Abschied, verbunden mit dem Wunsch nicht aus dem Gedächtnis eines geliebten Menschen verdrängt zu werden. Erfahren Sie mehr!


Ich möchte ein bestimmtes Grab schmücken. Mein Angehöriger ist dort beigesetzt. Wie mache ich das?

Das Aufstellen der Blumensträuße und Gedenkkreuze für "Blumen gegen das Vergessen" bezieht sich auf Gräber von unbekannten Kriegstoten. Für individuelle Grabschmuckwünsche können Sie gerne das folgende Formular verwenden: www.volksbund.de/service/grabschmuck-und-fotowunsch.


Wie hoch ist die Spende für diese Aktion?

Das virtuelle Aufstellen eines Gedenkkreuzes beträgt je 10 Euro, für einen Blumenstrauß je 18 Euro. Die Höhen ergeben sich aus unserer Grabschmuck-Preisliste für individuelle Bestellungen sowie der Pflege eines Kriegsgrabes für ein Jahr. 

Die Kosten für die Aktion versuchen wir selbstverständlich so gering wie möglich zu halten. Die Gedenkveranstaltungen findet unabhängig von unserer Aktion bereits statt, da sie in Verbindung zu Jubiläen o.ä. stehen. Vor Ort erhalten wir beim Aufstellen der Blumen und Kreuze Unterstützung von der Bundeswehr, Reservisten und anderen freiwilligen Helfern. 

Selbstverständlich sind Sie dennoch frei in der Wahl Ihrer Spendenhöhe. Sofern Sie uns mit Ihrer flexiblen Onlinespende unterstützen möchten, nutzen Sie hierfür bitte das folgende Formular. Jede Spende ist willkommen, egal ob 10, 30 oder 50 Euro. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Online-Spende!


Ich möchte für die Aktion in Apscheronsk einen Blumenstrauß aufstellen, sehe aber nur die Gedenkkreuze, die man aufstellen kann. Warum?

Je Kriegsgräberstätte gibt es nur eine Auswahlmöglichkeit: Entweder die Blumensträuße oder wie zum Beispiel bei Apscheronsk die Gedenkkreuze.

Dies ist mit Blick auf die Kosten und die Logistik derzeit möglich bzw. begrenzt.


Was passiert mit den Spenden, wenn "zu viele" Blumensträuße oder Gedenkkreuze virtuell gespendet werden?

Sollten die Spenden den benötigten Betrag übersteigen, werden wir dieses Geld für die Erhaltung und Pflege der deutschen Kriegsgräberstätten einsetzen.

Der Volksbund betreut über 800 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten mit etwa 2,7 Millionen Kriegstoten. Erfahren Sie mehr: www.volksbund.de